Das neue Programmheft ist da!

 

Hier -> Download Programmheft Mai bis September 2018

 

 

Highlights im Frühjahr/Sommer 2018

 

Do. 3. Mai um 15 : 00 Uhr 

Offener Treff – Selbstverteidigung für Seniorinnen und Senioren 

Im Rahmen des Offenen Treffs spricht der Sicherheitsberater für Senioren Rolf Kersten zum Thema Zivilcourage und Selbstbehauptung für Seniorinnen und Senioren. Ziel der Sicherheitsberatung ist es vermeintliche Bedrohungen rechtzeitig zu erkennen und zu vereiteln – sowohl passiv als auch aktiv. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kreisseniorenrat Esslingen e. V. und dem Polizeipräsidium Reutlingen statt. Im Anschluss gibt es wie immer die Möglichkeit zum gegenseitigen Gedankenaustausch und gemütlichen Beisammensein. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig. 

 

Sa. 5. Mai 2018 von 13 bis 22 Uhr 

Pliensauvorstadt LIVE 2018 - Entdecken, Feiern, Erleben 

Auch in diesem Jahr hat das Stadtteilfest einiges zu bieten. Von 13 bis 17 Uhr gibt es zahlreiche Auftritte auf dem Stadtteilplatz, einen Flohmarkt für Kinder in der Weilstraße sowie vielfältige Stände und Angebote für Jung und Alt rund um das Bürgerhaus. Im MGBH ist ein Virtual Reality Erlebnispark der VHS Esslingen aufgebaut, der die Besucher an vier Stationen mit der Hilfe von hochmodernen Geräten in eine virtuelle Welt eintauchen lässt. Im Stadtteil präsentieren sich zahlreiche Unternehmen, eine Hüpfburg steht an der Pliensauschule und das Zügle fährt wieder durch den Stadtteil. Ab 17.00 Uhr spielen "Die Pentatoniker" und "Sleeveface" Livemusik. Veranstaltet wird das Stadtteilfest vom Bürgerausschuss Pliensauvorstadt und dem Förderverein Pliensauvorstadt. e.V. in Kooperation mit dem MGBH. Weitere Informationen finden Sie im Programmheft oder auf den im Bürgerhaus ausliegenden Flyer. 

Wer Lust hat im Rahmen des Stadtteilfestes von 10 bis 13 Uhr an einem Graffiti-Workshop in der Pliensauunterführung teilzunehmen kann sich unter info@buergerhaus-pliensauvorstadt.de dazu anmelden. Der Workshop ist kostenlos, jedoch auf eine maximale Teilnehmerzahl begrenzt. 

 

Mittwoch, 16. Mai 2018 - 15 bis 17 Uhr 

"Mit über 80 Jahren“ 

Wenn Sie über achtzig Jahre alt sind und sich noch fit fühlen, lädt der Stadtseniorenrat zum Nachmittagsgespräch ins Mehrgenerationen- und Bürgerhaus in die Pliensauvorstadt ein. Der Esslinger Roland Geltz unterhält sich mit den Gästen und möchte wissen, wo man sich auch mit über achtzig noch engagiert. Wo liegen die Leidenschaften, was wird von den Mitbürgern erwartet und was wünscht man sich im Hohen Alter? All das sind Fragen denen an diesem Nachmittag nachgegangen wird. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnahmebedingung: ein Lebensalter von über 80 Jahren. 

 

14. Juni bis 15. Juli 2018 

Fußball-WM im Bürgerhaus 

In diesem Jahr zeigt das Bürgerhaus in Kooperation mit dem Pflegeheim erstmalig einige Spiele der Fußball-WM in Russland. Der Auftakt ist die Partie Deutschland - Mexiko am Sonntag, 17. Juni um 17 Uhr. Wer Lust und Zeit hat bei den Spieltagen hier vor Ort das Organisations-Team zu unterstützen kann sich gerne im MGBH melden. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie im Programmheft auf Seite 6. 

 

Fr. 29. Juni um 16:00 Uhr 

Stadtteilspaziergang - Die südliche Pliensauvorstadt 

Auch wer die Südkirche bei Gottesdiensten, Konzerten und Feiern schon öfter besuchte, wird das Bauwerk und die Kunstwerke bei der Führung von Roland Geltz noch besser kennenlernen. Besonders reizvoll ist der Stadtteilspaziergang vor 

allem für jene, die hinauf zur Orgelempore steigen, oder gar zum Glockenturm. Vom Balkon auf Dachhöhe genießt man einen herrlichen Blick auf Esslingen der sich auch für tolle Fotoaufnahmen eignet. Nach einem kurzen Gang vorbei an St. Elisabeth geht es zurück zum Mehrgenerationen- und Bürgerhaus. Dort trifft sich, wer noch Zeit und Lust hat bei Brezeln und Getränken zum Austausch über das Erlebte. Info: ca. 120 Minuten, kostenlos, keine Anmeldung nötig 

 

Di. 14:30 bis 16:30 Uhr 

Witwentreff Esslingen 

Seinen Partner zu verlieren, ist ein schwerer Schicksalsschlag, unabhängig von der Ursache. Neben der anschließenden und durchaus berechtigten Trauerphase ist es jedoch wichtig, sich nach vorne zu orientieren und dem Leben eine neue Richtung zu geben. Wer sich mit anderen Betroffenen auf den Weg machen möchte, das Leben weiterhin mit seinen schönen Seiten zu gestalten und zu genießen, ist herzlich zum Witwentreff eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

 

Wenn Interesse am gedruckten Programmheft zur Auslage besteht lassen Sie es mich wissen, ich sende Ihnen gerne ein paar Exemplare zu.