Das neue Programmheft ist da! Ab sofort auch auszugsweise in verschiedenen Sprachen.

 

Hier -> Download Programmheft Oktober 2018 bis Januar 2019

 

 

Highlights im Herbst/Winter 2018

 

Do. 4. Oktober um 16 : 00 Uhr

Offener Treff – Gesunde Ernährung leicht gemacht

Ernährungswissenschaftlerin Gisela Altenberger von der AOK Neckar-Fils erläutert die wichtigsten Punkte für eine gesunde Ernährung. Mit Themen wie „Diäten – Sinn oder Unsinn“, „Low carb oder Low fat“ oder „Was benötigt mein Körper“ führt die Diplom-Oecotrophologin in das Thema ein, lässt aber auch Raum für Fragen. Im Anschluss gibt es wie immer die Möglichkeit zum gegenseitigen Gedankenaustausch und gemütlichen Beisammensein. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

 

Ab Mi. 10. Oktober um 12 : 00 Uhr - wöchentlich

Bewegte Mittagspause im Bürgerhaus

Die bewegte Mittagspause ist ein ganzheitliches Gesundheitskonzept zur Vermeidung und Linderung von Rückenschmerzen! Schon durch eine Trainingseinheit in der Woche werden Beschwerden reduziert und die Gesundheit nachhaltig gefördert. Das Angebot findet wöchentlich in Kooperation mit der Praxis für Physiotherapie Fußpflege & Akupunktmassage – Angelika Lamprecht und Axel Tränert statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos

 

 

Fr. 12. Oktober um 16 : 00 Uhr

10. Stadtteilspaziergang – Besuch im Jugendhaus Makarios

Treffpunkt: am Mehrgenerationen und Bürgerhaus Pliensauvorstadt. Info: ca. 120 Minuten, kostenlos, keine Anmeldung nötig Der 10. Stadtteilspaziergang führt entlang der Weilstraße zum Jugendhaus Makarios. Dort angekommen stellen die Jugendlichen ihre Einrichtung vor und zeigen den Besuchern welche vielfältigen Möglichkeiten das Haus bietet. Hier besteht die Möglichkeit selbst aktiv zu werden und die angebotenen Spiele selbst auszuprobieren. Ob Tischkicker, Playstation oder Tischtennis – an diesem Nachmittag steht der Austausch zwischen den Generationen im Vordergrund.

 

 

So., 28. Oktober von 14 : 30 bis 16 : 30 Uhr

Transition Town – Pflanzentauschbörse

Hier können Sie mit Esslinger Gärtnerinnen und Gärtnern Pflanzen tauschen und nebenbei wertvolle Erfahrungen und Anbautipps mitnehmen – ganz ohne Geld. Bitte das Tauschmaterial in Töpfen, Kisten oder Tüten mitbringen. Transition Town ist eine ehrenamtliche Gruppe, die auf lokaler Ebene nach Lösungen für die Herausforderungen Klimawandel und Rohstoffverknappung sucht. Kontakt: Christiane Klei, transitiontownes@gmail.com

 

 

Do. 08. November um 15 : 00 Uhr

Offener Treff – Wege aus der Einsamkeit

Ausgeschieden aus dem Beruf, die Kinder aus dem Haus, der Ehegatte verstorben und die Nachbarn und Freunde machen sich auch immer rarer. Es gibt viele Ursachen für Vereinsamung und Isolation. Irgendwann fällt es älteren Menschen immer schwerer, aus den eigenen vier Wänden herauszugehen und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Margit Fischer, Mitarbeiterin beim Sozialpsychiatrischen Dienst für alte Menschen (SOFA) des Landratsamtes Esslingen berichtet aus Ihrer Arbeit und geht gemeinsam mit den Gästen die Ursachen für Einsamkeit beleuchten. Im Gespräch wird versucht Lösungsansätze zu entwickeln, wie dieser Situation entgegen gewirkt werden kann. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

 

 

Mo. 26. bis Do. 29. November – täglich von 9 bis 18 Uhr im Foyer

Wanderausstellung „Minijob? Da geht noch mehr!“

In Deutschland arbeiten rund 7,4 Millionen Menschen in einem Minijob – zwei Drittel davon sind Frauen. Nicht alle sind nur auf den Minijob angewiesen, aber falls doch, dann verdienen sie maximal 450,- Euro im Monat, sind nicht eigenständig  krankenversichert und haben weder Anspruch auf Arbeitslosengeld noch auf Rente.

Die Ausstellung wird von der Agentur für Arbeit Göppingen in Kooperation mit dem Jobcenter Esslingen und dem Mehrgenerationen- und Bürgerhaus Pliensauvorstadt (MGBH) gezeigt. Sie beleuchtet die Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite, thematisiert rechtliche Rahmenbedingungen und auch die tatsächlichen Kosten von Minijobs für Unternehmen. Das MGBH öffnet im Rahmen der Ausstellung täglich von 9 bis 18 Uhr die Pforten. Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 Neben der reinen Ausstellung bieten die Agentur für Arbeit Göppingen und das JobCenter Esslingen weitere Veranstaltungen an und sind mit kompetenten Ansprechpartnern vor Ort:

 

 Auftaktveranstaltung Mo. 26. November um 9:30 Uhr

„Zeit-Management – Meine Zeit fest im Griff?!“

 

Abschlussveranstaltung Do, 29. November um 9:30 Uhr

Vortrag zum Thema „Minijob und Rente“

 

 

 

Do. 6. Dezember um 16 : 00 Uhr

Offener Treff – Neugierig auf Yoga?

Yoga dient dem Stressabbau, schult das Körperbewusstsein und schafft Wohlbefinden. Gerade in der Weihnachtszeit ist das ein schöner Ausgleich zum meist stressbehafteten Jahresende. Nehmen Sie sich die Zeit und tauchen sie mit dem Yogalehrer Hubert Frank in die Welt des Yogas ein. Für Menschen, die im Alltag, sei es durch körperliche Beeinträchtigung oder durch belastende Situationen stark gefordert sind, kann Yoga zum Wohlbefinden beitragen. Das Erlangen von Ruhe, Gelassenheit, vollkommener Entspannung und das Tanken frischer Energie kann das Ergebnis sein. Bitte bringen Sie bequeme sportliche Kleidung und eine Isomatte mit. Es wird empfohlen, 2 Stunden vor Beginn keine größere Mahlzeit mehr zu sich zu nehmen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Veranstaltung ist kostenlos.

 

 

Wenn Interesse am gedruckten Programmheft zur Auslage besteht lassen Sie es mich wissen, ich sende Ihnen gerne ein paar Exemplare zu.